Zurück zur Übersicht


Vier Wochen Praktikum neigen sich nun dem Ende zu und für mich geht es zurück nach München. Rückblickend kann ich sagen, ich hatte eine wunderbare Zeit in der Kanzlei KUHLEN, die meine Erwartungen weit übertroffen hat.

IMG_3061.jpg#asset:2297:small

Nach einer herzlichen Begrüßung im Office durfte ich mich meiner ersten juristischen Recherche widmen. Eines kann ich versprechen: Langweilig wird es nie. Jeden Tag stand eine spannende und vor allem abwechslungsreiche Aufgabe auf der Agenda und so verging die Zeit wie im Flug. Mein persönliches Highlight waren die Mandantengespräche (wenn auch vorwiegend pandemiebedingt auf virtuellem Wege).

Das Team aus vier jungen Anwält*innen ist im Bereich Gesellschafts-, Urheber-, Marken-, Datenschutz- und Immobilienrecht tätig und arbeitet dabei insbesondere mit Start-ups und jungen Gründer*innen zusammen. Das Arbeitsumfeld ist dementsprechend vielfältig und kreativ, was unheimlich viel Spaß gebracht hat.

Kanzleiintern haben mich insbesondere die flachen Hierarchien, das positive Arbeitsklima und die moderne juristische Arbeitsweise am Puls der Zeit begeistert. Nach jeder Recherche hat sich eines der Kanzleimitglieder ausreichend Zeit für einen Austausch mit mir genommen. Dabei wurde mir stets das Gefühl vermittelt, dass ich mich jederzeit einbringen und ungehindert Fragen stellen kann. Generell habe ich mich, trotz des kurzen Zeitraums von 4 Wochen, als ein vollwertiges Teammitglied gefühlt.

Abschließend möchte ich mich ganz herzlich bei Ludmilla, Jan, Lilly, Michele, Dorothee und Susanna für die tolle Zeit bedanken – ich habe mich bei Euch sehr wohl gefühlt, viel gelernt und natürlich auch viel gelacht!

Danke für die zahlreichen Einblicke in euren Arbeitsalltag und alles Gute für die Zukunft.

Carlotta Raquet

Wir bei KUHLEN danken Carlotta für ihren großartigen Einsatz bei uns und wünschen ihr für ihren weiteren Weg besten Erfolg und hoffen auf ein Wiedersehen in Berlin!